Creation Myth

Das neue Solo-Album von Philipp Zürcher
(E-Gitarre, Live Loops, Gitarren-Synthesizer)

Aufgenommen in der Reformierten Kirche Muri BE.

Eine Mischung aus modernen und mystischen Klängen, zwischen elektroakustischer Musik und progressivem Rock-Jazz.

Obschon in der Kirche eingespielt, ist dies keine religiöse, sondern schon eher religionskritische Musik. Die Titel der Stücke kreisen um Themen wie Schöpfung und Zufall, die Wunder des Lebens und Rätsel des Todes, spirituelle Autorität sowie Natur- und Freiheitsliebe.

Die digitale Musik-Plattform Bandcamp.com erlaubt den Kunden beim Download die Wahl von hochauflösenden Audio-Formaten: nebst MP3 ist AIFF und WAV bis zu 24 bit/96 KHz, sowie FLAC, ALAC (Apple Lossless), AAC und Ogg Vorbis erhältlich. Und dem Künstler werden faire 85% des Umsatzes ausbezahlt.

Hier kann man Ausschnitte anhören und das Album kaufen: https://philippzuercher.bandcamp.com

Hier kann man den Begleittext zu den Aufnahmen herunterladen: http://www.mem.li/EPK/CMD.pdf

Und hier gibts Informationen zu Live-Auftritten mit dem Programm von Creation Myth.

2+2=3

Philipp Zürcher: E-Gitarre; Martin Birnstiel: Warr Guitar; Ronan Skillen: Tabla, Perkussion, Didgeridoo

Dieses ZWEISTÜNDIGE Doppel-Album wurde erstmals im Jahr 2013 als ADVENTSKALENDER veröffentlicht. Bei Bandcamp kann man nun gratis drei Stücke anhören und das vollständige Album MIT ALLEN 24 STÜCKEN (wovon dort leider 21 vor dem Kauf erst einmal unsichtbar sind) herunterladen…

…oder mit SEND AS GIFT den musikalischen Advendskalender jemandem schenken!

2+2=3_A

2+2=3 Album Cover: Ein Bild von Ronan, wie er im Aufnahmestudio Tabla spielt, von Philipp durch Ronans Didgeridoo hindurch fotografiert.

Das Doppelalbum mit 24 Songs wurde erstmals im Dezember 2013 als Adventskalender – Stück für Stück, Tag für Tag – an ausgewählte Fans versandt. Die Aufnahme stammt vom Frühjahr 2013, als Philipp, Martin und Ronan zum ersten Mal als Trio zusammentrafen und -spielten. Philipp hatte zwar schon sowohl mit Ronan als auch mit Martin in Duos gespielt. Aber nun wollte er wissen, ob ein Trio mit beiden genauso traumwandlerisch funktionieren würde wie die beiden Duos. Hört nun selbst, ob 2+2=3 ist.

Alle Stücke sind komplett improvisiert. Es wurden keine vorgängigen Abmachungen getroffen. Nicht einmal Rhythmen, Tonarten oder musikalische Formen waren vereinbart. Der Veröffentlichung liegt jedoch ein längerer Arbeitsprozess zu Grunde: Während drei Tagen im Studio wurden ungefähr sieben Stunden Musik aufgenommen. Natürlich haben es nur die besten Stücke aufs endgültige Album geschafft.

Seit ihrer Erstveröffentlichung ist diese Aufnahme auch als TIEFSCHLAF-MUSIK erprobt worden und eignet sich zum Ein- und Durchschlafen z. B. in lauten Hotelzimmern oder auf Zug- und Flugreisen.

 

Ewige Themen

Philipp Zürcher: E-Gitarre, Gitarren-Synthesizer, Live Loops.

Zum Musik-Programm:
Warum ich E-Gitarren-Musik in der Kirche aufführe? Bei der Auflistung meiner aktuellen Solo-Stücke ist mir aufgefallen, wie sehr diese um sogenannte ewige Themen und Fragen kreisen. So sind beispielsweise in den unten stehenden Titeln die dazu passenden Themen musikalisch umgesetzt:

Creation Myth – Schöpfungs-Mythen: Zufall und Interpretation
Enter Messiah Again – Ein immer wiederkehrender Messias
China Tree – Natur- und Freiheitsliebe
My Holy Vital Organs – Lebenswichtige Organe im Einklang
Gérard / The Sweet Hereafter – Der bittere Tod und das süsse Jenseits

Das Musikprogramm wird in den Kirchen mit Texten von Leuten vor Ort ergänzt. Zum Beispiel hat Philippe Stalder in Muri meine Inspiration für China Tree – nämlich die Grasharfe von Truman Capote – in Mundart übertragen und auch eigene Texte gelesen.

Alle Titel sind auf der E-Gitarre gespielt. Dazu kommen komplementäre elektronische Klänge. Zum einen stammen diese aus einem Loop-Gerät, wo Gitarrenmotive live aufgenommen, bearbeitet und wiedergegeben werden. Zum andern erklingt ein virtueller Analog-Synthesizer, welcher das Klangspektrum der angekoppelten E-Gitarre in die Gesamtheit des hörbaren Bereiches vervollständigt.
Neuerdings kommt z. T. auch noch ein weiteres Instrument zum Einsatz: Die Pedal Steel Guitar, deren schwebende Klänge und fliessende Harmonien das Programm ergänzen.

Aufnahmen:
Die Musik mit den „Ewigen Themen“ ist im Februar 2018 als digitales Album  „Creation Myth“ auf Bandcamp erschienen. Dort kann man Ausschnitte anhören und das Album kaufen.

Kommende Live-Veranstaltungen:
Sonntag, 25. November 2018, 17:00 Uhr
Wort und Musik mit Frank Luhm in der Kirche Toffen BE

Vergangene Live-Veranstaltungen:
Freitag, 13. Oktober 2017
Abendklänge mit Philippe Stalder in der Reformierten Kirche Muri BE.
Sonntag, 19. November 2017
um8 zum Abendgottesdienst in der Katholischen Kirche Dreifaltigkeit Bern. Mit Jürg Lietha, Orgel.

 

Kalele: Swinging Hawaiian Steel Guitar am Belpfest 2017

Kalele – das ist Hawaiianisch und bedeutet soviel wie „das Fliegen“ oder im auf die Musik übertragenen Sinn: „der Swing“.

Kalele – das ist ein Duo mit Philipp Zürcher an der Hawaiianischen Steel Guitar, sowie an der elektrischen Gitarre; und Jürg Walter am E-Bass.

Ihr Repertoire reicht von jazzig-swingenden über hawai’ianisch-singende bis hin zu blues-rockigen Klassikern und Eigenkompositionen.

Kalele live am Belp-Fest 2017: Freitag, 26. Mai (nach Auffahrt) am Sponsoren-Apéro im Jazzkeller Schloss Belp.

18.15 – 18.45 erstes Set für geschlossene Gesellschaft

19.00 – 19.30 zweites Set für die Öffentlichkeit

Steel-HPhilipp Zürcher, Hawaiian Steel Guitar

 

Continuum: Fan-Video auf YouTube

Jahrelang habe ich darauf gewartet, dass endlich einmal jemand ein Stück von mir covert und auf YouTube stellt. Dieser Traum ist nun Realität geworden: Thomas Becher spielt seine Version meines Stücks „Continuum“ aus dem Solo-Album Sonne4. Doppelt rührend für mich: es ist dasjenige Stück auf Sonne4, das ich meiner Frau gewidmet habe. Thomas Becher ist übrigens nicht nur ein Fan, sondern ein ehemaliger Gitarrenschüler von mir. Ich musste ihn aber entlassen, weil ich genauso gut bei ihm Unterricht nehmen könnte…

ÄX-men Gitarrenduo live im RaBe Wohnzimmer

aex-men

Amplifier RaBe präsentiert im Rahmen der Sendereihe Guitar Heroes:

Wohnzimmer-Konzert mit ÄX-men

Philipp Zürcher, Migrant in musikalischen Grenzgebieten, spielt E-Gitarre mit MIDI-Kopplung an komplementäre elektronische Klänge.

Martin Birnstiel, klassischer Cellist auf Abwegen, spielt Warr Guitar: eine zehnsaitige Touch Style Gitarre.

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 20.00-22.00 Uhr

live im Wohnzimmer von Radio RaBe, Randweg 21, 3013 Bern

Eintritt frei; Kollekte

Und für Leute, die lieber im eigenen Wohnzimmer sitzen, wird das Konzert live übertragen auf 95,6 MHz.

Hauskonzerte in Provo UT und Santa Barbara CA

Auf meiner USA-Tournee waren neben einigen Auftritten in Art Galleries und am Y2K15 Loop Music Festival wohl die Hauskonzerte in Santa Barbara (Kalifornien) und Provo (Utah) die intimsten und am weitesten voneinander entfernten Anlässe, an denen ich Teile meines Solo-Repertoires spielte, sowie neue Freundschaften schloss und alte auffrischte. Christian Asplund, Musikprofessor an der Brigham Young University, veranstaltet mit seiner Frau Laura zusammen regelmässig Konzerte bei sich zu Hause. John Whoolilurie, freischaffender Musiker in Santa Barbara, tut dasselbe in seinem Studio. Hier ein paar Eindrücke:

IMG_3574
Hauskonzert bei Christian Asplund und Laura Candland in Provo UT

...und dazwischen: Salzwüste,...
…und dazwischen: Salzwüste,…
IMG_3639
…Schneesturm am Donner Pass (mit Sommerreifen unterwegs),…
IMG_3901
… und Highway One…
IMG_3969
… bis zur Stearns Wharf in Santa Barbara, zwischen Pazifik und Südkalifornischem Hügelland

 

Steel Guitar Special

Während meiner USA-Tournee mit einem Abstecher nach Hawaii hatte ich die Gelegenheit, bei zwei aussergewöhnlichen Musikern Weiterbildung auf der Steel Guitar zu geniessen: Bruce Kaphan (Pedal Steel Guitar) in Fremont/Kalifornien und Henry Kaleialoha Allen (Hawaiian Lap Steel Guitar) in Kapalua/Maui. Beide Musiker haben dieses Instrument und seine Traditionen sicher ins 21. Jahrhundert geleiten helfen, ihm mit ihrer persönlichen Musik aber auch neue, unverwechselbare Noten verliehen.

IMG_5265
Bei Henry Kaleialoha Allen im Steel Guitar Unterricht

In der neusten Ausgabe der Radiosendung Amplifier – Guitar Heroes auf Radio RaBe huldige ich – mit Steven Goetz zusammen – der Steel Guitar, ihren Geschichten und Virtuosen.

Zwei Techniken (bar slants und bar lifting), die ich in Hawaii gelernt habe, sind in meiner kurzen Steel Guitar Komposition Kaleialoha – zu Henry’s Ehren – angewendet.

Noten dazu sind auf Score Exchange erhältlich

IMG_5029
Das gehört auch zu Hawaii: tropischer Regenwald mit 300m hohen Wasserfällen,…
IMG_4948
… Palmenstrand mit Lava-Brocken, Sand, …
IMG_5514
…Regenbogen,…
IMG_4983
… und der 4’000 Meter hohe Mauna Kea, von seiner trockenen Westseite her befahrbar.

USA-Tour

IMG_2615Eine kleine USA-Tour von Philipp Zürcher mit dem neuen Album Brainhooks.

21.10.2015
Anno Domini Gallery, 366 South First Street, San José CA

22.10.2015
Luggage Store Gallery, 1007 Market Street, San Francisco CA

24.10.2015
Y2K15 Loop Music Festival, Santa Cruz CA

7.11.2015
House Concert at the Avant GaRawge, 1182 Locust Circle, Provo UT

12.11.2015
STRUNG OUT, Joe Gore’s Guitar Night at the El Rio, 3158 Mission Street, San Francisco CA

19.11.2015
House Concert at the Select Studio, 130 N Calle Cesar Chavez #18, Santa Barbara CA

22.11.2015
The Beatnik Lounge, 61597 Twenty-Nine Palms Hwy
Joshua Tree CA

Unsere Gitarren-Helden und -Heldinnen am Radio

Ungefähr alle sechs Monate wird auf Radio Bern RaBe am Donnerstag um 22.00 Uhr bei Amplifier die Serie „Guitar Heroes“  ausgestrahlt. Steven Götz und Philipp Zürcher stellen einander ihre Heldinnen und Helden der sechs Saiten vor. Die bisherige Sendungen kann man hier hören:

Part 1: Virtuosen:

Part 2: Anti-Helden:

Part 3: Minimalisten:

Part 4: Guitar Heroines Gitarren-Heldinnen (Frauen an den Saiten):

Part 5: Steel Guitar Special:

Part 6: Tragische, komische und tragikomische Gitarrenhelden: